Dienstag, 19. Januar 2010

Neuer MVV-Blog ist online
Hallo liebe MVV-Liebhaber!

ein neuer Blog ist seit knapp einen Monat online und befasst sich mit alles rund um den MVV. Verspätungen, Pannen, lustige und akustisch aufgezwungene Geschichten/Gespräche und Telefonate; hier wird alles veröfentlicht.

Es würde mich freuen, den einen oder anderen von euch auf folgender Seite zu begrüßen:

http://mvvistscheisse.wordpress.com

Grüße,

Bert

eludwig   |  11:05h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Freitag, 1. Juli 2005

Schwarzfahren - Anstieg "blinder Passagiere"

Die Anzahl der "blinden Passagiere" im MVV-Gebiet steigt an. Wie die Süddeutsche Zeitung meldet, steigt die Zahl der Schwarzfahrer trotz schärferer Kontrollen und saftiger Strafen weiter an:

"Immerhin 2,5 Prozent aller in der S-Bahn Kontrollierten haben derzeit keinen gültigen Fahrschein in der Tasche, in den Bussen und Bahnen der MVG sind es 2,3 Prozent (vor einem Jahr noch 2,1 Prozent). Hochgerechnet bedeutet dies: Durch München düsen jedes Jahr gut 15 Millionen Schwarzfahrer."

Allein der MVG sollen damit rund 14 Millionen Euro an Fahrgeldeinnahmen verloren gehen.

Dabei sind die Strafen fürs Schwarzfahren durchaus ernst zu nehmen: So bleibt es nicht immer nur bei den 40 Euro Straf-Gebühr. Spätestens beim dritten Mal wird Strafanzeige erstellt, im schlimmsten Fall droht dabei eine empfindliche Geldstarfe oder sogar bis zu einem Jahr Haft.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Wer es ganz genau wissen möchte: Presseerklärung der Deutschen Bahn zur Schwarzfahrerkampagne

-flo-   |  10:56h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Samstag, 27. Dezember 2003

Silvester besser mit dem MVV
Auch mit U-Bahn, Bus und Tram ist man bestens unterwegs an Silvester. Der MVV gibt folgende Fahrtzeiten für die Silvesternacht an:
"Die U-Bahnen fahren ab 1.00 Uhr bis zum Neujahrsmorgen im 30-Minuten-Takt.
Die Nachtlinien der Tram (N17, N19, N 20, N27) und der städtischen Busse (N33, N54, N72, N81, N95) verkehren zwischen 1.00 und 5.00 Uhr durchgehend im 30-Minuten-Takt.
Der großen Silvester-Party steht also nichts mehr im Weg. Man sollte sich aber lieber schon vor dem Nachhauseweg über die Abfahrtszeiten erkundigen, nicht dass es zu bösen Überraschungen kommt... ;-)
Die Abfahrtszeiten der U-Bahn in der Silvesternacht gibt es hier.

Dann wünsch ich schon mal nen guten Rutsch, ne gute Feier und anschließend nen guten Heimweg!!!

-flo-   |  15:44h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Sonntag, 14. Dezember 2003

Mit Bahncard Bus und Bahn fahren
In München und weiteren deutschen Städten kann man künftig als Inhaber der Bahncard nach einer Zugreise kostenlos den Nahverkehr benutzen. Das Zauberwort heißt "City-Ticket". Zu beachten sind allerdings folgende Bedingungen:
" Das Ticket können nur Bahn-Card Besitzer nutzen. Die Fahrstrecke muss dabei länger als 100 km gewesen sein und zumindest einen Teil der Strecke muss man mit einem IC, EC oder ICE gefahren sein. Und die City Option gilt nur am Anreisetag zum Zielort und am Abreisetag auf dem Weg zum Bahnhof. Außerdem ist das City Ticket noch nicht für alle deutschen Städte zu haben, sondern mehr für die größeren wie Berlin, Stuttgart und Frankfurt. In Bayern sind bisher München, Nürnberg und Fürth dabei."
[Quelle: br-online]
Auch mit dem Bayern-Ticket kann man weiterhin den Münchner Nahverkehr nutzen. Das sind doch mal positive Nachrichten von der Bahn.

-flo-   |  22:55h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Freitag, 5. Dezember 2003

Schon gewusst? Münchner Welcome Card

Wer die "Münchner Welcome Card" hat, für den steht nahezu die gesamte bayerische Landeshauptstadt offen:

Einmal gezahlt sind alle Fahrten mit MVV Verkehrsmitteln im Münchner Stadtgebiet (weißer Bereich) kostenlos.
Zudem können die MVV Verkehrsmittel bis zu den Sehenswürdigkeiten Flugwerft und den Schlössern in Schleißheim ebenfalls kostenfrei genutzt werden.
Halt! Das ist noch nicht alles:
In 35 Einrichtungen (Schlössern, Museen, IMAX, Apollo und Artemis Filmtheater, Stadtrundfahrten, Stadtrundgängen, Fahrradverleih, Kutschenfahrten und die Turmauffahrt auf den Olympiaturm) gibt es eine 50%ige Ermäßigung.

Genaueres (z.B. die Preise )zur Münchner Welcome Card gibt es unter Munich Info nur einen Click weiter.

wolfgang wichmann   |  11:10h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Freitag, 28. November 2003

Münchner Verkehrsforschungs-Studie
Verkehrsforschung und -entwicklung in und um München: MOBINET stellt Ergebnisse vor:
"Nach fünf Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit stellte das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt MOBINET 'Mobilität im Ballungsraum München' heute auf der Abschlussveranstaltung und Kuratoriumssitzung die Ergebnisse in einem Abschlussbericht vor. Die wichtigsten Ziele von MOBINET waren, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen, eine bessere Information aller Verkehrsteilnehmer zu schaffen und die Optimierung des Verkehrs im Hauptstraßennetz zu erreichen."
Beispielsweise wurde eine Software für Störfallstrategien und das Informationsmanagement bei der S-Bahn entwickelt. Dabei wird bei einer Störung die optimale Strategie berechnet, um den S-Bahn-Verkehr wieder in den Takt zu bringen. In der Simulation gelingt das im Durchschnitt doppelt so schnell wie bisher.

kompletter Artikel unter http://www.presseportal.de/story.htx?nr=504620

-flo-   |  18:58h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Sparen mit dem MVV
Edmund Lauterbach vom Fahrgastverband PRO BAHN hat auf seinen privaten Seiten einige Infos veröffentlicht, wie man im komplizierten Tarifsystem des MVV am besten fährt:
"Obwohl es schon vor Jahren Konzepte für eine wirklich reformierte MVV-Tarifstruktur gab (siehe z.B.[Pro Bahn 1997]), ist der MVV-Tarif noch immer reichlich kompliziert und schafft insbesondere an den Tarifgrenzen einige Ungerechtigkeiten. Das läßt sich auch nicht durch Schaffung immer neuer Zusatz-Tarife und Extra-Angebote, wie der XXL-Tageskarte (siehe Erläuterungen), kompensieren. Solche Notlösungen schaffen nur zusätzliche Verwirrung, solange die grundsätzliche Tarifstruktur nicht reformiert wird.

Auf diesen Seiten sind einige Hinweise und Preisvergleiche zusammengestellt, die helfen sollen, den bestehenden MVV-Tarif sinnvoll zu nutzen."
Hier geht's zu den Spartips.

-flo-   |  17:16h |  link (0 Kommentare)   |  comment


Montag, 24. November 2003

Bei aller Fairness...
...muss ich aber auch 'mal anmerken, dass

a) die S-Bahnen immer noch von der DB betrieben werden und
b) der MVV ansonsten (Bus, Tram, U-Bahn) exzellente Arbeit abliefert.

Die Probleme mit der S-Bahn sind sicherlich gravierend, aber organisatorisch Bedingt auch nicht ganz leicht zu lösen. Und wenn schon mal etwas dafür getan wird (Baustelle auf der Stammstrecke) heißt es gleich wieder "Chaos" und "Münchener stocksauer" etc.

Ich mag den MVV, wenn er auch teuer ist. Dafür ist er aber auch sauber, sicher, pünktlich (S-Bahnen ausgenommen) und oft genug auch freundlich (nicht immer, aber oft). Der Laden ist sicher nicht perfekt, aber er ist auch nicht wirklich schlecht.

Tut mir leid wenn ich dieses MVV-Hass-Blog durch meinen Beitrag störe, aber ich hab' von der ewigen Miesmacherei einfach die Schnauze voll.

konrad_ha   |  18:25h |  link (2 Kommentare)   |  comment